KATEGORIEN
Alle
:. Allgemein
:. FORUM HAMM
:. JOBS
:. KD
:. MKW
NEWS SUCHEN

ARCHIV
2010 Jan
2009 Nov
2009 Mär
2008 Sep
2008 Mär
2008 Jan
2007 Nov
2007 Okt
2007 Sep
2007 Jul
2007 Mai
2007 Apr
2007 Mär
2007 Feb
2007 Jan
2006 Dez
2006 Okt
2006 Sep
2006 Aug
13.Januar 2010 - 18:30:00 // Kategorie: Allgemein
Von: webmaster
Projektwoche bestanden!
Nach 5 Tagen durcharbeiten haben sich die 6 Modellagenturen ein verlängertes Wochenende redlich verdient! Zusammengewürfelt aus den drei Kommunikationsdesign Kursen kamen zum thema "Norddeutsches Tourneetheater" total unterschiedliche Ansätze für eine Kampagne des realen Kunden zustandeund die Ergebnisse lassen sich wirklich sehen. Sobald sie eingescannt sind werden sie hier präsentiert. Glückwunsch nochmal an alle!







06.November 2009 - 23:36:41 // Kategorie: KD
Von: webmaster
Hamm Nacht, November 2009
Es ist wieder so weit! Nach langer Wartezeit fand am 06. November 2009 erneut eine HAMM Nacht statt. An diesem Abend bietet unser Internet Dozent Carlos Pinto die "lange Nacht des Arbeitens an" an der Studenten freiwillig in entspannter Athmosphäre an ihren eigenen Projekten, Ideen oder einfach an Hausaufgaben arbeiten. Und zwar die Nacht hindurch!
Beim letzten mal, verschloss der Dozent die Türen um 5 Uhr morgens, ob es dieses mal erneut so lange dauern wird, darüber berichten wir hier drunter "direkt aus der Front" vom Dozenten...

06. November 2009 - ca. 22:00 Uhr CET
Fast ein Dutzend Studenten halten mit mir die Stellung. Stimmung ist gut. Nahrungsmässig ist jeder gut versorgt; zu trinken gibt es auch genug. Nachdem einem zähen Kampf mit der Bedienung der Hochmodernen Kaffeemaschine gab es nach fast einer Stunde heißen Kaffee. Hätte das Ding einen USB Anschluss, wäre ich damit besser klar gekommen.

06. November 2009 - ca. 22:30 Uhr CET
Zwei ehemalige Studenten melden sich bei einer Studentin via Skype und weinen der Hamm-Nacht nach. Trösten sich mit Bier während hier vor Ort hart gearbeitet wird. Veranschaulichungsbild liegt bei...
hammnacht_091106_01.jpg

06. November 2009 - ca. 23:30 Uhr CET
Stimmung ist ausgelassen und ich freue mich eine fitte, durchtrainierte und design geile Mannschaft hinter mir zu wähnen. Als Motivation läuft ein amerikanischer Internetradio Sender mit dem besten der 30er, 40er, 50er, 60er, 70er, 80er.... oh, jetzt läuft "Let It Be", ich sehe mich gezwungen den Sender zu wechseln!
Im Chill-Out Raum der Studenten wird erneut eine Kicker Meisterschaft ausgetragen während andere Studenten ihre Fotografie Kenntnisse im Studio auf die Prüfung stellen.... so, Sender ändern. JETZT!

06. November 2009 - ca. 00:12 Uhr CET
Zwei Studenten treten die Heimreise ein. Ein gutes Dutzend hält die Stellung. Es wird Zeit den Körper mit Energie zu versorgen. Links Kraftnahrung eines Studenten. Rechts Kraftnahrung des Dozenten.
hammnacht_091106_02.jpg







03.März 2009 - 14:40:45 // Kategorie: Allgemein
Von: webmaster
Praktikumsbewerbungen KD20
Alle Jahre wieder: der Studiengang zum Kommunikationsdesigner an der HAMM beinhaltet das jede/r Studierende ein mehrmonatiges Praktikum in einem Branchenrelevanten Unternehmen absolvieren muss.
Für den Jahrgang KD20 ist es jetzt so weit!

Eigens hierfür war es Aufgabe ihr in den vergangenen Monaten erlerntes InDesign und Photoshop Wissen nun in einem PDF zu bündeln welches sie bei der ersten Kontaktaufnahme mit Agenturen oder Verlagen als E-Mail Anhang beilegen können.

Unternehmen die noch auf der Suche nach Fachkräften im Medienbereich sind, können sich nun unter folgendem Link diese Dokumente runterladen und bei Interesse direkt mit dem jeweiligen Studenten oder der Studentin in Kontakt treten.

Der Link lautet:
hhamm.de/content-kd/jahrgang/kd20/bewerbungen_praktikum

portfolioteaser.jpg







10.September 2008 - 12:20:27 // Kategorie: Allgemein
Von: Theo Otten
KdA - Akademien Mitglied im ZAW
MÜNCHEN (zaw) - Die Konferenz Der Akademien e.V., der zwölf qualitätsverpflichteter Ausbildungsinstitute in Deutschland angehören, ist dem Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) beigetreten. "Damit rücken wir das berufspolitische Profil der Branche noch stärker in den Kreis der 41 unter dem ZAW-Dach organisierten Zusammenschlüsse der werbenden Unternehmen, der Medien und der Agenturen", sagte ein ZAW-Sprecher in Berlin. Exzellent ausgebildete Werbefachleute seien wesentliche Voraussetzung für Effizienz und Effektivität von betrieblichen Investitionen in Marktkommunikation.

Die Konferenz Der Akademien für Kommunikation, Marketing, Medien e.V. wurde 1993 in Berlin gegründet. Ihre Mitgliedsinstitute sind "11 Prinzipien" einer in Deutschland einheitlich hohen Bildungsqualität für den Kommunikationswirt verpflichtet. Die Akademien wurden als Ausbildungsstätte der Praxis zumeist von Unternehmen und Verbänden der Werbewirtschaft gegründet. Heute decken sie umfassend den Bedarf an Nachwuchs von Agenturen, Werbe- und Marketingabteilungen sowie im Bereich der Medien.

In Hamburg garantiert die Hanseatische Akademie für Marketing und Management als Mitglied der KdA exklusiv deren Qualitätsstandards. Präsident der Konferenz Der Akademien ist Dr. Matthias Lung, Direktor der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing.







06.März 2008 - 17:56:14 // Kategorie: Allgemein
Von: Theo Otten
Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen kooperiert mit deutschen Akademien
Neues Ausbildungsallianz für die Werbebranche
Gut ausgebildeter Nachwuchs für die Werbebranche ist rar. Oft fehlt jungen Bewerbern die Praxiskompetenz. Um dem Abhilfe zu schaffen, kooperieren ab sofort die "Konferenz der Akademien für Kommunikation, Marketing, Medien e.V." (KdA) und der "Gesamtverband Kommunikationsagenturen" (GWA).
Mit dieser Kooperation arbeiten zwei der wichtigsten deutschen Institutionen im Bereich Kommunikation und Werbung zielgerichtet miteinander. Das durch die Mitglieder der Konferenz verliehene Qualitätssiegel "Geprüfter Absolvent" wird künftig von der GWA anerkannt. Absolventen einer KdA- Akademie werden in Zukunft an die Agenturen des GWA vermittelt.
Zur KdA gehören neben der Hanseatischen Akademie insgesamt die elf führenden deutschen Werbe- und Kommunikationsakademien, die sich nach langjähriger Arbeitsgemeinschaft 1993 zusammengeschlossen haben, um durch ihre hohen Qualitätsstandards den Kompetenzvorsprung ihrer Studenten zu sichern. Die Aufnahme einer Akademie in die Konferenz ist durch die "11 Prinzipien" zur Schaffung einer einheitlich hohen beruflichen Bildungsqualität für den Kommunikationswirt geregelt. Darin sind sowohl inhaltliche wie personelle Anforderungen als Kriterien festgelegt. Die Mitglieder des GWA gehören zu den größten Kommunikationsagenturen der Branche. Der GWA vertritt die Interessen seiner Mitglieder den Marktpartnern gegenüber und spricht für die Agenturbranche gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Er verdeutlicht die Funktion von Wirtschaftskommunikation, Werbung und Agenturen in der Marktwirtschaft.







31.Januar 2008 - 11:05:11 // Kategorie: Allgemein
Von: Theo Otten
Neues Logo und Umfirmierung - Warum eigentlich?
Die Hanseatische Akademie hat ihren Namen modifiziert und den Begriff "Medien" durch "Management" ersetzt. Natürlich beschäftigen wir uns weiterhin intensiv mit Medien, denn was wären Marketing und Kommunikationsdesign ohne diese? Als Praxisakademie ist es für uns entscheidend, berufliche Bildung auf der Basis eigener Business- erfahrung zu vermitteln, damit Lehre frisch und relevant bleibt. Berater der Hanseatischen Akademie sind vor allem in den Bereichen Team- und Organisationsentwicklung und Stadtmarketing aktiv. Sie trainieren und coachen Führungskräfte aus Verwaltung und Wirtschaft - und dies deutschlandweit.
Deshalb haben wir uns entschieden, Management- Kompetenz auch explizit in unserem Akademienamen darzustellen. "Hanseatische Akademie für Marketing und Management" ist ein Statement. Hier sind alle an der richtigen Adresse, die sich in punkto Fach- und Führungskompetenz fit machen wollen.







30.Januar 2008 - 16:21:47 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Spots out of space
...und dann endlich der Dreh - besser als es sich der Kreative beim Storyboarding je hat träumen lassen. Wenn Daniel C. in die Requisite greift, muss Florian B. den real honkidonki geben. Martin Kobold, Filmproduzent, Dozent und Chef am Set, soll zufrieden gewesen sein. Vor und hinter der Kamera gabs richtig Spaß und die Ergebnisse wird man nach dem Schnitt online genießen können.
DSC_8029.jpg

IMG_0243.JPG







08.November 2007 - 12:26:13 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
lifehuntingmehuntinglivehuntingme - Ausstellung Annette Paulsen in Tokyo
Annette Paulsen ist nicht nur eine hervorragende Dozentin der HAMM, die unseren Designnachwuchs in die Feinheiten der Gestaltung am Mac einweiht, sondern auch eine Künstlerin, die vor allem die Kreativpipeline Hamburg-Antwerpen mit Engagement und Werken füllt. Neustes Projekt von Annette Paulsen war jetzt gerade ihre "lifehuntingmehuntinglivehuntingme"- Ausstellung in der Galerie MAKII MASARU FINE ARTS in Tokyo. Die Freude über die hohe Resonanz des japanischen Publikums und die Inspiration einer Megacity zwischen Tradition und Futurismus bringt Annette Paulsen als Benefit aus dem Land des Lächelns mit. Sicherlich wird sie zur Zeit das beschauliche Ottensen genießen - das Kontrastprogramm zur urbanen Menschenmassenmelange Tokyos.
Mehr Infos unter: www.annettepaulsen.de www.makiimasaru.com







19.Oktober 2007 - 14:31:49 // Kategorie: FORUM HAMM
Von: Vera Fauter
7. Typografie FORUM HAMM
Mittwoch den 7. November 2007
19.00 Uhr Design tritt in Kraft - Jörg Hemker
Wie corporate kann ein Land sein? Zwischen Wappen und Marke: Eine Geschichte über bürokratische Hürden und sprachliche Unschärfen am Beispiel des neuen Nordrhein-Westfalen-Designs. Und wie zwei vermeintliche Gegensätze doch noch zueinander fanden.
Jörg Hemker ist Designer, Typograf und Schriftgestalter. Als Freiberufler realisierte er mit den Agenturen Claus Koch, Gramm und Interbrand, Projekte wie Jette Joop Europe, Rewe, Primondo, Entavio, Nordhein-Westfalen und Harry-Brot.

20.00 Uhr Gestalten von und mit Buchstaben in allen Dimensionen - Verena Gerlach
Verena Gerlach zeigt unter anderem realisierte Schriften, die vom Stadtbild und der Geschichte Berlins geprägt sind. Hierbei erläutert sie ihre Arbeitsweise nach dem Motto: Suchen, Finden, Retten. Der Vortrag ist eine typografische Zeitreise durch ein Jahrhundert in der unsteten Geschichte Berlins. Verena Gerlach, geboren in Berlin, 1993-1998 Studium Kommunikationsdesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Seit 1999 selbständig als Grahikdesignerin, Typedesignerin und Typografin mit eigenem Büro, in Berlin tätig. Seit 2003 Dozentin für Typdesign und Typografie in Berlin







21.September 2007 - 09:25:54 // Kategorie: Allgemein
Von: Theo Otten
Staatlich geprüfter Kommunikationswirt an der HAMM
Dass man den Abschluss "staatlich geprüfter Kommunikationswirt" nur im Bundesland Hessen machen kann, hat etwas mit Bildungspolitik in Deutschland zu tun. Dies ist für alle anderen Kommunikationsakademien in Deutschland zwar ärgerlich, aber doch nicht zu ändern. Um so besser ist dann, wenn man zu den 12 führenden Akademien in Deutschland gehört, die sich in der "Konferenz der Akademien" organisiert und einen bundesweit anerkannten Standard entwickelt haben.
Im Rahmen dieser Kooperation bietet die HAMM nun die Möglichkeit auch in Hamburg den Abschluss "staatlich geprüfte/r Kommunikationswirt/in" zu erwerben. Wer sich also zusätzlich zu dem in der Branche anerkannten und geschätzen "Diploma in Marketing Communication" einer staatlichen Prüfung unterzieht und diese besteht, kann sich dann auch die Berufsbezeichnung "staatlich geprüfte/-r Kommunikationswirt/-in" auf die Visitenkarten drucken lassen. (Informationen über das Prüfungsprocedere in Kassel oder Frankfurt auf Anfrage.)