KATEGORIEN
Alle
:. Allgemein
:. FORUM HAMM
:. JOBS
:. KD
:. MKW
NEWS SUCHEN

ARCHIV
2010 Jan
2009 Nov
2009 Mär
2008 Sep
2008 Mär
2008 Jan
2007 Nov
2007 Okt
2007 Sep
2007 Jul
2007 Mai
2007 Apr
2007 Mär
2007 Feb
2007 Jan
2006 Dez
2006 Okt
2006 Sep
2006 Aug
12.Dezember 2006 - 16:50:17 // Kategorie: FORUM HAMM
Von: Theo Otten
Typografie FORUM HAMM im Doppelpack
Mittwoch den 17. Januar 2007
19.00 Uhr / Titel: Digital Type, ein Blick zurück
Referent: Veronika Elsner, Elsner+Flake
Veronika Elsner und Günther Flake entwickeln seit den 70er Jahren Schriften mit dem Computer. Ursprünglich war das Ergebnis der Digitalisierung ein randscharfer Folienschnitt für den Fotosatz. Heute bietet die Firma Elsner+Flake Tausende von Schriften für Desktop Publishing an. Veronika Elsner spannt ihn ihrem Vortrag den Bogen vom ersten digitalisierten Buchstaben bis zum modernen OpenType Format.

20.00 Uhr / Corporate Type – Wie Typen Marken mächtig machen
Referent: Albert-Jan Pool, Dutch Design
Branding, Marketing und Sales: Welche Rolle kann eine Corporate Type dabei spielen? Albert-Jan Pool zeigt es anhand seiner Hausschriften für C & A, Hein Gas und die Jet-Tankstellen. Darüber hinaus zeigt er wie er auf Basis der DIN-Schriften den Bestseller FF DIN gestaltete und wie die Autobahnschrift inzwischen ganze Marken-Identitäten in Fahrt bringt.
21.00 Uhr Get Together

Mittwoch den 31. Januar 2007
19.00 Uhr / Titel: Global Type – ein Ansatz

Referent: Lars Kähler, Global Type Project
Die Grundidee ist äußerst einfach und gleichzeitig wegweisend: Ein Erdmodell wird mit einer Zeitachse verbunden, wodurch das „Zwiebelschichtenmodell der Typografie“ entsteht. Die gesamte verfügbare Information ist in einer multilingualen Datenbank gespeichert und kann via Internet abgerufen werden. Dieses System soll in der Lage sein, die Schriften der Welt aufzuzeigen sowie historische Daten über Schriftenschneider, Schriftentwerfer und Hersteller anzubieten. Als Open-Content-Vorhaben ist es grundsätzlich offen für alle und stellt eine neuartige Ressource für Forschung und Information dar.

20.00 Uhr / Titel: Lettern aus dem alten Europa – Expeditionen in entlegene Gärten typografischer Freude
Referent: Klaus Peter Staudinger, farbton Kommunikation
Was ist typisch „europäisch“ im Schrift-Design? Sieht es an den Ausläufern anders aus als im Zentrum? Welche Traditionen und Vorlieben, welche Spezialitäten kann man finden – und vor allem: warum? Der Vortrag geht der Frage nach, ob Globalisierung zwangsweise zur Monokultur führen muss.
21.00 Get Together

Das HAMM Forum Typografie ist eine gemeinsame Initiative des Forum Typografie, Arbeitskreis Hamburg und der HAMM, Hanseatische Akademie für Marketing + Medien.







12.Dezember 2006 - 15:49:19 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Neues Logo für die MIKRO PARTNER GmbH
"Tolle Entwürfe und professionelle Präsentationen" - so lautete der kurze Kommentar von Frank Winkler, Geschäftsführer der MIKRO PARTNER GmbH. Seine Marketingassistentin Bianca Lüth-Schurz war auch sichtlich beeindruckt, als es nach der Präsentation von über 40 Logovarianten darum ging, sich für einen Entwurf zu entscheiden. Auch Albert-Jan Pool von der Agentur Dutch-Design, der als Dozent für Typografie die jungen Kommunikationsdesigner aus dem 3. Semester bei Logo- Entwicklung begleitet hatte, fiel eine Entscheidung schwer. So kamen am Ende 5 Varianten in die nächste Runde der Geschäfstführer.

Sehr unterschiedlich gingen die Kommunikations Designer in spe an die gestellte Aufgabe heran. Während einige nur leichte Veränderungen vornahmen und dadurch eine einfachere und jüngere Linie fanden, nahmen sich andere größere Freiheiten und kreierten eine neue Wort-Bildmarke in fast asiatischer Anmutung. Auch der Claim der MIKRO PARTNER GmbH " wir bewegen Menschen" inspirierte einige zu weiteren Key-Visuals, die neben dem Logo für den Kommunikationsauftritt der MIKRO PARTNER GmbH genutzt werden könnten.

Frank Winkler und Bianca Lüth-Schurz machten sich nach gut 3 Stunden wieder auf den Weg in ihr Unternehmen - mit vielen neuen Ideen. Mal gespannt, was die anderen Geschäftsführer der MIKRO PARTNER GmbH von den Entwürfen der HAMM halten.
100_6387_2.JPG