KATEGORIEN
Alle
:. Allgemein
:. FORUM HAMM
:. JOBS
:. KD
:. MKW
NEWS SUCHEN

ARCHIV
2009 Nov
2008 Jan
2007 Nov
2007 Feb
2007 Jan
2006 Dez
2006 Okt
2006 Sep
06.November 2009 - 23:36:41 // Kategorie: KD
Von: webmaster
Hamm Nacht, November 2009
Es ist wieder so weit! Nach langer Wartezeit fand am 06. November 2009 erneut eine HAMM Nacht statt. An diesem Abend bietet unser Internet Dozent Carlos Pinto die "lange Nacht des Arbeitens an" an der Studenten freiwillig in entspannter Athmosphäre an ihren eigenen Projekten, Ideen oder einfach an Hausaufgaben arbeiten. Und zwar die Nacht hindurch!
Beim letzten mal, verschloss der Dozent die Türen um 5 Uhr morgens, ob es dieses mal erneut so lange dauern wird, darüber berichten wir hier drunter "direkt aus der Front" vom Dozenten...

06. November 2009 - ca. 22:00 Uhr CET
Fast ein Dutzend Studenten halten mit mir die Stellung. Stimmung ist gut. Nahrungsmässig ist jeder gut versorgt; zu trinken gibt es auch genug. Nachdem einem zähen Kampf mit der Bedienung der Hochmodernen Kaffeemaschine gab es nach fast einer Stunde heißen Kaffee. Hätte das Ding einen USB Anschluss, wäre ich damit besser klar gekommen.

06. November 2009 - ca. 22:30 Uhr CET
Zwei ehemalige Studenten melden sich bei einer Studentin via Skype und weinen der Hamm-Nacht nach. Trösten sich mit Bier während hier vor Ort hart gearbeitet wird. Veranschaulichungsbild liegt bei...
hammnacht_091106_01.jpg

06. November 2009 - ca. 23:30 Uhr CET
Stimmung ist ausgelassen und ich freue mich eine fitte, durchtrainierte und design geile Mannschaft hinter mir zu wähnen. Als Motivation läuft ein amerikanischer Internetradio Sender mit dem besten der 30er, 40er, 50er, 60er, 70er, 80er.... oh, jetzt läuft "Let It Be", ich sehe mich gezwungen den Sender zu wechseln!
Im Chill-Out Raum der Studenten wird erneut eine Kicker Meisterschaft ausgetragen während andere Studenten ihre Fotografie Kenntnisse im Studio auf die Prüfung stellen.... so, Sender ändern. JETZT!

06. November 2009 - ca. 00:12 Uhr CET
Zwei Studenten treten die Heimreise ein. Ein gutes Dutzend hält die Stellung. Es wird Zeit den Körper mit Energie zu versorgen. Links Kraftnahrung eines Studenten. Rechts Kraftnahrung des Dozenten.
hammnacht_091106_02.jpg







30.Januar 2008 - 16:21:47 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Spots out of space
...und dann endlich der Dreh - besser als es sich der Kreative beim Storyboarding je hat träumen lassen. Wenn Daniel C. in die Requisite greift, muss Florian B. den real honkidonki geben. Martin Kobold, Filmproduzent, Dozent und Chef am Set, soll zufrieden gewesen sein. Vor und hinter der Kamera gabs richtig Spaß und die Ergebnisse wird man nach dem Schnitt online genießen können.
DSC_8029.jpg

IMG_0243.JPG







08.November 2007 - 12:26:13 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
lifehuntingmehuntinglivehuntingme - Ausstellung Annette Paulsen in Tokyo
Annette Paulsen ist nicht nur eine hervorragende Dozentin der HAMM, die unseren Designnachwuchs in die Feinheiten der Gestaltung am Mac einweiht, sondern auch eine Künstlerin, die vor allem die Kreativpipeline Hamburg-Antwerpen mit Engagement und Werken füllt. Neustes Projekt von Annette Paulsen war jetzt gerade ihre "lifehuntingmehuntinglivehuntingme"- Ausstellung in der Galerie MAKII MASARU FINE ARTS in Tokyo. Die Freude über die hohe Resonanz des japanischen Publikums und die Inspiration einer Megacity zwischen Tradition und Futurismus bringt Annette Paulsen als Benefit aus dem Land des Lächelns mit. Sicherlich wird sie zur Zeit das beschauliche Ottensen genießen - das Kontrastprogramm zur urbanen Menschenmassenmelange Tokyos.
Mehr Infos unter: www.annettepaulsen.de www.makiimasaru.com







14.Februar 2007 - 17:53:52 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Studienfahrt nach Amsterdam
Strahlender Sonnenschein begleitet uns bis Amsterdam. Doch dann, als wir ankommen und noch ein paar hundert Meter zu laufen haben, prasseln Taubeneier große Hagelkörner auf uns nieder. Wir beschließen, dies als gutes Omen für unseren Aufenthalt zu nehmen und nach kurzer Odyssee checken wir im Hostel "stay okay" im Vondelpark, einen Steinwurf vom Van Gogh Museum, ein.
Donnerstag, 9:30 Uhr, sind alle pünktlich vor dem Hostel, unabhängig davon, wie kurz die Nacht war.
IMG_0111_1.JPG

Unsere Dozentin und Kunsthistorikerin Kirtsen Kadenbach versteht es, alle in den Bann von Vincent van Gogh zu ziehen. Nur die Museumswächter nerven. Nicht einmal das Fotografieren im Treppenhaus ist erlaubt. Dabei schreien die Perspektiven, die das Gebäude bietet, geradezu nach Ablichtung.
IMG_0120_1.JPG

Wenn schon Fotografieren nur unter Risiko möglich ist, weichen wir aus auf Bleistift und Papier. So entstehen im Van Gogh Museum schnelle Studien in Perspektive und Marlies von Schnoy ist fast zufrieden mit den Ergebnissen.
Nach kurzer Mittagspause steht das Rijksmuseum auf dem Programm. Aber zuerst noch eine kleine Stärkung.
IMG_0138_1.JPG
Nach dem Licht und den Sonnenblumen von Vincent nun als erstes die "Nachtwache" von Meister Rembrandt. Der museumspädagogische Dienst hätte seine Freude an Kunsthistorikerin Kirsten gehabt. Schon wieder schafft sie es, dass wir in eine andere Welt eintauchen und die dargestellte Szene selbst erleben. Anschließend Deutungsdiskurs vom Feinsten.
IMG_0151_1.JPG
...und Fahrräder haben wir natürlich auch fotografiert - war ja auch eine Aufgabe von unserem Fotografie- Dozenten Andreas Garrels. Mehr Fotos gibt es sicher noch auf www.HAMMstars.de. Dass wir natürlich als Nachtschwärmer Amsterdam unsicher gemacht haben, versteht sich von selbst.







24.Januar 2007 - 18:17:52 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Projektwoche in der Design Unit
Agenturalltag in die Akademie holen - dies war der Anspruch der Dozenten für die Projektwoche - und so arbeiteten 6 mixed Teams eine Woche lang an ihrem Auftrag: Konzeption eines Events für den Hamburger Design-Nachwuchs unter der Schirmherrschaft der HAMM mit entsprechendem Artwork.
Zwischen Pizzakartons und Studentenfutter arbeiten sich "ARTCORE GRAPHICS", "creactor", "7fold group", "Lichta", "Mädchen + Jungs" und "drive by 7+" durch die Konzeption, erleben die Höhen und Tiefen der Teamarbeit und wissen jetzt, was es bedeutet unter Zeitdruck kreativ zu sein.
Die Ergebnisse der Präsentation können sich dann wahrlich sehen lassen. Die Coaches Annette Paulsen, Carlos Pinto, Albert-Jan Pool, Mathias Maschmann, Egon Trapp und Theo Otten sind mehr als zufrieden und geizen nicht mit guten Noten für "DESIGN CONCERT" , "FIKTION DESIGN EVENT", "Art renalin", "WEISS WIE... deine Inspiration. dein stil. dein event","Hose runter" und "anders blaumachen".
IMG_0058_1_1.JPG

IMG_0061_1.JPG

IMG_0064_1.JPG

IMG_0066_1.JPG

IMG_0068_1.JPG

IMG_0070_1.JPG







23.Januar 2007 - 20:57:32 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Neues Logo für die Veddel
Eine Orientierungskarte soll Besuchern künftig den Weg durch den Stadtteil Veddel erleichtern: Am 10. Januar 2007 um 11 Uhr wurde das Gemeinschaftsprojekt des Gresham-Carat-Hotels Hamburg und der Gesellschaft für Stadtentwicklung am nördlichen Treppenabgang des Veddeler Bahnhofs eingeweiht. Zeitgleich präsentierten die Gewerbetreibenden von der Veddel ihr neues Logo erstmals der Öffentlichkeit.
IMG_0074_1.JPG
Nayeska Lander Berro entwickelte das Logo im Rahmen ihrer Zwischenprüfung und setzte sich mit ihrem Entwurf gegenüber den Mitschülerinnen und Mitschülern ihres Semesters durch. Anfang 2006 hatten diese sich intensiv über 12 Wochen mit der Veddel beschäftigt und als Prüfungsthema den kompletten Kommunikationsauftritt für die Gewerbetreibenden entwickelt. Von der hohen Qualität der Ergebnisse konnte man sich dann im Mai 2006 in der Ausstellung "Veddel - Perspektiven einer Insel" in der Galerie der Tapitas Bar überzeugen. Die öffentliche Übergabe des Logos wird Nayeska sicherlich einen Motivationsschub geben, sich im Frühjahr voll in ihre Abschlussarbeit zu stürzen.









12.Dezember 2006 - 15:49:19 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Neues Logo für die MIKRO PARTNER GmbH
"Tolle Entwürfe und professionelle Präsentationen" - so lautete der kurze Kommentar von Frank Winkler, Geschäftsführer der MIKRO PARTNER GmbH. Seine Marketingassistentin Bianca Lüth-Schurz war auch sichtlich beeindruckt, als es nach der Präsentation von über 40 Logovarianten darum ging, sich für einen Entwurf zu entscheiden. Auch Albert-Jan Pool von der Agentur Dutch-Design, der als Dozent für Typografie die jungen Kommunikationsdesigner aus dem 3. Semester bei Logo- Entwicklung begleitet hatte, fiel eine Entscheidung schwer. So kamen am Ende 5 Varianten in die nächste Runde der Geschäfstführer.

Sehr unterschiedlich gingen die Kommunikations Designer in spe an die gestellte Aufgabe heran. Während einige nur leichte Veränderungen vornahmen und dadurch eine einfachere und jüngere Linie fanden, nahmen sich andere größere Freiheiten und kreierten eine neue Wort-Bildmarke in fast asiatischer Anmutung. Auch der Claim der MIKRO PARTNER GmbH " wir bewegen Menschen" inspirierte einige zu weiteren Key-Visuals, die neben dem Logo für den Kommunikationsauftritt der MIKRO PARTNER GmbH genutzt werden könnten.

Frank Winkler und Bianca Lüth-Schurz machten sich nach gut 3 Stunden wieder auf den Weg in ihr Unternehmen - mit vielen neuen Ideen. Mal gespannt, was die anderen Geschäftsführer der MIKRO PARTNER GmbH von den Entwürfen der HAMM halten.
100_6387_2.JPG







12.Oktober 2006 - 13:30:47 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Dozentenkonferenz bei den Kommunikationsdesignern
"Vernetzung der Fächer" war das zentrale Thema der Dozenten-
konferenz am Mittwoch, den 11. Oktober 06. - und an Ideen mangelte es nicht. Ergebnis der angeregten Diskussion: ein Semester übergreifendes "Work and Study Projekt", das im Januar durchgeführt werden soll. Die Rahmenbedingungen und eine erste Ablauf-Struktur wurden bereits definiert. Klar ist, dass es darum geht, Agenturalltag abzubilden - inclusive Trouble-shooting.

Der Think tank der HAMM läuft auf Hochtouren, die Dozenten sind mit im Boot und am Briefing wird gearbeitet.







06.Oktober 2006 - 15:11:00 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Jetzt geht's erst richtig los...
...für 16 Absolventen des Fachbereichs Kommunikations Design, die am Mittwoch, den 4.Oktober 2006, ihre Abschlusszeugnisse erhielten. Nach 3 Lehrjahren kommen jetzt für sie die Wanderjahre. Einige zieht es zunächst in die USA oder nach Australien. Die meisten aber werden wohl in der schönsten Stadt Deutschlands bleiben. Denn Hamburg mit der höchsten Agenturdichte im Lande und den wichtigsten Verlagen bietet den Berufsanfägern attraktive Möglichkeiten.
Doch vielen wird der Einstieg sicherlich nicht das Bankkonto füllen. Für die "Generation Praktikum"gilt es jetzt Durchhaltevermögen zu zeigen und zu begreifen, dass Lernen niemals aufhört. Dies war auch die Botschaft der Dozenten Marlis von Schnoy, Annette Paulsen, Carlos Pinto und Theo Otten.
Nach der feierlichen Zeugnisübergabe hier nun das Gruppenfoto für die Nachwelt.
100_5814_2.JPG







28.September 2006 - 16:06:08 // Kategorie: KD
Von: Theo Otten
Geschafft...
Für 16 frisch gebackene Kommunikations Designer heißt es nun, in der Praxis das umzusetzen, was sie in ihrer Ausbildung an der HAMM gelernt haben. Doch für die meisten bleibt wohl der "Praxis- Schock" aus. Denn viele haben schon während ihres Abschluss- Semesters in Agenturen ihre ersten Sporen verdient und wissen sehr genau, was auf sie zukommt.

In den Präsentationen konnten sich Prüfer und Gäste vom Ideenreichtum, dem handwerklichen Können und der konzeptionellen Denke der Kandidatinnen und Kandidaten ein umfassendes Bild machen. Und wie das im wahren Leben nun mal so ist, gab es Jubel und auch Enttäuschung bei den Jungdesignern. Erleichterung verbindet jedenfalls alle. Denn jeder, der die Prüfung bestanden hat, wird den letzten Wochen mit durchgearbeiteten Nächten, abgestürzten Macs und durchgeknallten Druckern keine Träne nachweinen. Am Mittwoch, den 4. Oktober 2006 werden die Abschluss- zeugnisse übergeben. Dann knallen die Korken...
16_Auditorium_und_Pr__fer__1_1.jpg

Prüfer und Gäste